Tanzen hält im Alter gesund

18. Juli 2019 – 07:31

Studien zeigen, dass Tanzen nicht nur Spaß macht, sondern auch der Herzgesundheit dient und geistig fit hält, wobei Tanzen außerdem Stress abbaut, am besten in Gesellschaft. Egal ob Standardtanz, Ballett, Stepptanz oder Square Dance: Die Auswahl der Stilrichtungen ist groß, so dass jeder etwas für seinen Geschmack finden kann. Aus elf Untersuchungen in Großbritannien, an denen fast fünfzigtausend Menschen teilgenommen hatten, verglich man die gesundheitlichen Auswirkungen beim Gehen und Tanzen und stellte fest, dass beides das Risiko für einen Tod durch Herzerkrankungen senkt, Tanzen jedoch deutlich stärker. Doch für die positiven Effekte ist mindestens eine mäßige Intensität erforderlich, sodass ein wenig Tempo angebracht ist. Die Vorteile des Tanzes für die Herzgesundheit sind vermutlich darauf zurückzuführen, dass es einem Intervalltraining gleicht, bei dem sich Bewegung mit hoher und niedriger Intensität abwechseln. In einer anderen Untersuchung wurde gezeigt, dass das Erlernen von Tanzchoreografien zusätzlich die geistige Leistungsfähigkeit erhöhen und die natürliche Alterung des Gehirns verlangsamen kann. Da auch das Soziale eine wichtige Rolle spielt, ist es ratsam, sich einer Gruppe oder einem Kurs anzuschließen.

Siehe dazu Tanzen Lernen für SeniorInnen.

Quelle

Merom, Dafna, Ding, Ding & Stamatakis, Emmanuel (2016). Dancing Participation and Cardiovascular Disease Mortality: A Pooled Analysis of 11 Population-Based British Cohorts. American Journal of Preventive Medicine, 50, 756 – 760.

Tanzen lernen


Tango ist gesund vorteile

Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Sorry, comments for this entry are closed at this time.

Diese Seiten sind Bestandteil der Domain tanzen.lerntipp.at